Eine kurze Beschreibung der Hochsensibilität

Bist Du auch hochsensibel?

Ich bin es und ca. 15 bis 20 % aller Menschen sind es auch.
15 bis 20 % sind ziemlich viele, nämlich ungefähr jeder 5. Mensch. Wenn Du Dich umschaust und überlegst, mit wie vielen Menschen Du Kontakt hast, auf der Arbeit, in der Freizeit und in Deiner Familie, dann wird Dir klar, dass Du von ziemlich vielen Hochsensiblen umgeben sein müsstest. Auch weil wir ja dazu neigen, die Menschen anzuziehen, die zu uns passen und weil Hochsensibilität vererbbar ist und deshalb vermutlich einige Deiner Verwandten auch hochsensibel sind.
Hochsensible Menschen nehmen mehr Reize wahr und auf als normal sensible Menschen. Und sie nehmen diese Reize noch dazu intensiver wahr und auf, als die anderen 80 bis 85 Prozent normalsensibler Menschen.
Ich habe mal gehört, man könne sagen, dass wir Hochsensiblen ein kleineres Fass hätten, das dann schneller überläuft als bei den Normalsensiblen. Dieses Bild stimmt so aber nicht. Wir HSP (so ist die Abkürzung für Hochsensible Personen) haben ein mindestens genauso großes Fass=Aufnahmevermögen, wenn nicht sogar ein größeres. Aber in derselben Situation und in derselben Zeit nehmen wir einfach mehr Reize wahr und auf.

Ein Beispiel:

Kommt ein normalsensibler Mensch ins Wartezimmer einer Ärztin, so sieht er einen freien Platz, setzt sich und vertieft sich in die Zeitung oder in sein Smartphone.
Kommt eine HSP ins Wartezimmer, so nimmt sie innerhalb kürzester Zeit wahr, wie es drin riecht und urteilt, ob gelüftet werden müsste. Sie bemerkt sofort, ob es ihr zu warm oder zu kalt ist, sieht die zwei Frauen da nebeneinander sitzen und vermutet, dass die Tochter ihre Mutter zur Ärztin begleitet hat. Sie sieht deren genervten Gesichtsausdruck und ahnt, dass die Tochter ihre Zeit sicherlich lieber anders verbracht hätte, als mit der Mutter jetzt hier warten zu müssen. Sie nimmt auch bei den anderen Wartenden ihre Stimmungen wahr und denkt sich aus, was für Geschichten dahinter stehen. Die HSP sieht die Pflanzen auf dem Fensterbrett und stellt fest, ob es ihnen gut geht oder nicht, ob sie mal wieder Wasser oder Dünger bräuchten oder ob sie gut versorgt werden. Sie sieht die Kinderspielecke mit den zerfledderten Bilderbüchern und überlegt, ob sie irgendwo schöneres Spielzeug für die wartenden Kinder organisieren soll. Die HSP erkennt direkt anhand der ausgelegten Zeitschriften (Spiegel; Merian und Geo – oder Bild der Frau, Tina und Freizeitrevue), welches Niveau bei den PatientInnen angesprochen werden soll.
Und so weiter und so fort.
Das alles geschieht innerhalb weniger Sekunden und genau das unterscheidet hochsensible von normalsensiblen Menschen.

Ein hochsensibler Mensch nimmt also mit all seinen Sinnen in der gleichen Zeit mehr wahr und auf als normalsensible Menschen.
Das ist eine ganz besondere Fähigkeit von uns HSP.

In den anderen Blogartikeln und Videos erkläre ich Dir Stück für Stück, was wir noch alles für Besonderheiten haben bzw. haben können. Denn nicht alle HSP sind gleich.

Schau Dir zu dem Thema hier auch meine Seite für Hochsensible an.

Ich freue mich über Dein Interesse und wünsche Dir alles Gute!

Deine Christiane Kilian

Leave A Response

*

* Denotes Required Field